Möhren

Sorten: Dolciva,

Möhren werden immer im Freiland ausgesät, weil sie sonst nicht grade wachsen können außerdem reagieren Möhren empfindlich darauf wenn man sie umsetzt .Der Boden sollte gelockert und nicht zu verdichtet sein.

  • Saattiefe: 1 - 2 cm Pflanzabstand: ca. 2,5 cm
  • Direktsaat ab: April - Juni
  • Keimdauer: ca. 3 - 4 Wochen
  • Kulturdauer/Erntereif: etwa 140-160 Tage

 

Mischkultur: Die klassischen Nachbarn für Möhren sind Zwiebeln, weil sich die beiden Gemüsearten gegenseitig vor der jeweiligen Schadfliege schützen.

Tipp: Da es etwas länger dauert bis die Möhren sichtbar sind, ist es hilfreich sie mit “makiersaat” wie z.B. Radischen zu kennzeichnen. Einfach in  die Mitte der Saatreihen säen. Wenn die Radischen nach 6-8 Wochen erntereif sind haben die Möhren dann auch genug platz.

Saatgut ernten: Wie die meisten Wurzelgemüse bilden Möhren erst im zweiten Kulturjahr die Samen aus. Zur Vermehrung werden die ausgereiften Wurzeln frostfrei überwintert. Die Pflanzen beginnen weiß zu blühen und bilden bis zum Sommer Samen. Wenn die Blütenstände trocken werden, schneidet man sie ab und lässt sie etwas nachreifen. (Da Samen aus den Blüten fallen können am besten ein Tuch o.ä. unterlegen)

Möhrenblüte

Saatgut in unseren Tauschboxen oder bei uns abholen.
E-Mail: saatgut@machbar-ev.de