Rote Beete

Sorten: Robuschka, Forno

  • Saattiefe: 3-4 cm Abstände: mindestens 30 x 5-10 cm
  • Direktsaat: Mitte April bis Mitte Juli
  • Optimale Pflanzenanzahl: 50-60 Pfl./m²

 

Saatgut ernten: Wie die meisten Wurzelgemüse bilden Rote Rüben bzw. Rote Beete erst im zweiten Kulturjahr die Samen aus. Zur Vermehrung werden die ausgereiften Wurzeln frostfrei überwintert. Die Pflanzen beginnen (relativ unauffällig) zu blühen und bilden bis zum Sommer Samen. Wenn die Blütenstände bräunlich, trocken werden, schneidet man sie ab und lässt sie etwas nachreifen. (Da Samen aus den Blüten fallen können am besten ein Tuch o.ä. unterlegen)

Da Rote Beete ein Windbestäuber ist sollte wegen Verkreuzung ein Mindestabstand von 300 Metern zu  „Verwandten“ Pflanzen wie Mangold oder Rüben bestehen.

Saatgut in unseren Tauschboxen oder bei uns abholen.
E-Mail: saatgut@machbar-ev.de