Stangenbohne "Neckarkönigin"

Robuste, traditionelle Sorte mit mittlerer Erntereife bei sehr hoher Ertragsleistung. Lange, fleischige und zarte runde Hülsen. Widerstandsfähig gegen ungünstige Witterung. Besonders für den Anbau im Freiland empfohlen. Kräftig aromatischer Geschmack.

Anbau: Mitte Mai. Nach dem letzten Frost. Als Kletterhilfe können im Mischanbau der Mais oder einzelne, etwa zwei Meter lange Stangen, die mit einem Abstand von etwa 80-90 cm in den Boden gesteckt werden, dienen. Um jede Stange bzw. Maispflanze werden 5-6 Bohnensamen an einem sonnigen Standort ca. 3 cm tief gelegt. Für den Mischanbau sollten die Bohnen ca. 3 Wochen nach dem Mais gesät werden.

Ernte: Juli bis Oktober. Sobald man die Schoten beim Biegen glatt durchbrechen kann und sich die Kerne noch nicht durch die Hülse abzeichnen, sind sie erntereif.

Saatgut: Die Samen sind reif, wenn sich die Hülsen an der Pflanze deutlich verfärbt haben und brüchig und trocken sind. Die dürren Hülsen bei trockenem Wetter ernten und die Samen bis zur nächsten Aussaat kühl, dunkel und trocken lagern.

 

Anfragen für Samen an saatgut@machbar-ev.de