Waschmittel aus Kastanien ganz leicht selbst gemacht

Den Kastaniensud kann man als Waschmittel für Wäsche, Geschirr, als Flüssigseife, Putzmittel oder auch Haarwaschmittel benutzen.

Kastaniensud als Waschmittel

Den Kastaniensud kann als Waschmittel für Wäsche, Geschirr, als flüssigseife, Putzmittel oder auch als Haarwaschmittel benutzen.

Kastanien enthalten Saponine (sapo=Seife) die für die Reinigung sorgen.

  1. Kastanien im Herbst sammeln
  2. Kastanien klein hacken
  3. In ein Glas mit Wasser 2std. besser über Nacht stehen lassen
  4. Das milchige Wasser dann abgießen, fertig ist das Waschmittel

Wenn man duftendes Waschmittel möchte kann man auch noch ein paar Tropfen ätherisches Öl in das Waschmittel gießen.

Man Kann die Kastanien auch Schälen und zermahlen und kann dann das Kastanienmehl wie Waschpulver verwenden.

Natron wirkt fettsäurelösend und entfernt so starke Gerüche. Einfach etwas Natron in das Waschmittel geben.

Hier wurden zahlreiche Methoden getestet Waschmittel aus Kastanien herzustellen.

Wenn man doch lieber Waschmittel kaufen will

Hier zwei Marken stellen sehr gute Ökologische Waschmittel bzw. auch andere Putzmittel her.

KlarSchiff

Die umweltschonende Hausmarke von Budni wirbt zusätzlich mit Regionalen Zulieferern.

Ecovert

Schon seit über 35 Jahren stellen sie erfolgreich ökologische Putzmittel her.